News

Verleihung Deutsches Sportabzeichen

veröffentlicht von Markus Solbach am [PUBL_DATE]
News >>

SGW verleiht Deutsches Sportabzeichen

Erneut konnte jetzt die Sportgemeinschaft Westerwald (SGW) die höchste Deutsche Auszeichnung im Breiten- und Freizeitsport, das Sportabzeichen, verleihen.

 

Bereits zum siebten Mal in Folge hatten SGW-Mitglieder und Nichtmitglieder zwei Mal in der Woche die Möglichkeit beim Sportabzeichentreff, unter Leitung der erfahrenen Trainerinnen Katja Hassel (Gebhardshain), Kerstin Mockenhaupt (Malberg) und Rudolf Schnell (Nauroth), für das Sportabzeichen zu trainieren und dieses dann auch im Stadion Gebhardshain zu absolvieren.

Nicht ganz die Absolventenzahl vom Vorjahr (184) konnte die SGW in diesem Jahr erreichen. Aber auch mit „nur“ 114 erfolgreichen Sportlerinnen und Sportlern, darunter sehr viele aus der SGW Nachwuchs-Leichtathletikabteilung, war der Verein sehr zufrieden.

Die Verleihung fand im Foyer der Großsporthalle Gebhardshain durch die stellvertretende Vorsitzende Ruth Schnell und die Leichtathletik-Abteilungsleiterin Katja Hassel statt. Aufgrund zahlreicher Absagen fehlten leider viele Athletinnen und Athleten bei der Übergabe.

Das Jugend-Sportabzeichen in Gold mit Zahl erreichten: Pia Mockenhaupt (6 Wiederholungen/Malberg), Marielle Zeuner (6/Gebhardshain), Nele Mockenhaupt (5), Anna-Lena Weller (5/beide Malberg), Caroline Euteneuer und Lia Krombach (4/beide Elkenroth) und Tim Knautz (3/Gebhardshain).

In Jugendabzeichen in Silber (2 x absolviert) erreichten:                                                        

1.         Kärcher,          Mate   

2.         Brenner,           Johanna          

3.         Laufer, Niklas 

4.         Staß,    Valerie

5.         Märzhäuser,     Malte  

6.         Schikor,           Maurice          

7.         Heinzmann,      Chiara 

8.         Hartstang,        Lukas  

 

9.         Stock,  Madita

 

 

10.       Aust,    David  

 

 

11.       Hüsch, Sophie

 

 

12.       Stock,  Swantje          

 

13.       Pfeil,    Marvin

14.       Hassel, Jonah  

15.       Hüsch, Manuel

16.       Sudermann,      Jasmin 

17.       Stinner,            Hannah           

18.       Sudermann,      Xenia   

Das Jugendabzeichen in Bronze (1 x absolviert) erreichten:     

                           

1.      Schütz,        Emely

2.      Knoll, Nils   

3.      Pfeifer          Sabrina       

4.      Reichert,      Lena 

5.      Alt,     Talisa

6.      Pleuß, Leila  

7.      Diedershagen,       Stefanie      

8.      Kramer,       Max  

9.      Märzhäuser, Lennard      

10.    Sudermann, Tom  

11.    Schütz,        Anton

12.    Bär,   Lucas

13.    Danitz         , Emely       

14.    Würden,      Jil      

 

Das Erwachsenen-Sportabzeichen in Gold mit Zahl schafften: Rudolf Schnell (12 Wiederholungen/Nauroth), Werner Hammer (10), Theo Hammer (7/beide Gebhardshain), Kerstin Mockenhaupt (5/Malberg), Ruth Schnell (5/Nauroth) und Bernd Weller (3/Rosenheim). Bereits zum vierten Mal wiederholten das Sportabzeichen (Silberne Anstecknadel): Lisa Reifenrath (Malberg), Julia Becher (Gebhardshain), Hermann Reeh (Steinebach) und Nadja Oligschläger (Gebhardshain).

Das Erwachsenenabzeichen in Bronze:                                  

1.      Schäfer,       Linda          

2.      Aust,  Andrea       

3.      Lahr,  David

4.      Böhmer,      Lorena                 

5.      Nolde,         Udo  

6.      Becher,        Hildegard    

7.      Reifenrath,   Hanna        

8.      Mockenhaupt,       Lisa   

10.    Nauroth,      Christof      

11.    Becker,        Stephanie   

12.    Binder,         Birgit 

13.    Diedershagen,       Jürgen        

14.    Weller,         Hermann-Josef    

 

Bereits zum sechsten Mal absolvierte Familie Klein aus Steineroth mit Wolfgang, Elisabeth, Anna-Katharina und Julia das Familiensportabzeichen, wofür es vom Sportbund Rheinland eine separate Urkunde sowie ein kleines Buchgeschenk gab. Zum zweiten Mal dabei war Familie Ralf Hoß, zum ersten Mal Familie Thorsten Schneider (beide Steinebach).

„Die SGW bietet bereits seit 2006 regelmäßig das Sportabzeichen an. Die Teilnehmerzahlen haben sich von Jahr zu Jahr kontinuierlich gesteigert“, zeigt sich die stellvertretende SGW-Vorsitzende Ruth Schnell sehr zufrieden mit dieser Entwicklung. „Wir werden auch im nächsten Jahr wieder das Sportabzeichen anbieten, dann allerdings in einem anderen Modus“, so Trainer Rudolf Schnell, der abschließend alle Anwesenden für die tollen Leistungen lobte.

Wir bereits auch schon im letzten Jahr werden heimische Vereine und Schulen durch die Kreissparkasse Altenkirchen bei der Sportabzeichenaktion gefördert. „Eine wirklich tolle Aktion der KSK über die sich jeder Verein freut“, bedankte sich Ruth Schnell noch einmal ausdrücklich.

 

 

Gruppenfoto mit den erfolgreichen Sportabzeichenabsolventen.


Familie Klein aus Steineroth absolvierte bereits zum 6. Mal das Familiensportabzeichen.

 

Die stellvertretende SGW-Vorsitzende Ruth Schnell (2. v. l.) überreichte auch den ganz kleinen das Deutsche Sportabzeichen.

 

Letze Änderung: 21.12.2012 um 12:13

zurück