News

Top-Laufergebnisse

Laufen
veröffentlicht von Markus Solbach am [PUBL_DATE]
News >> Laufen

Topzeiten der SGW-Marathonis in Hamburg

"Wenn nicht jetzt, wann dann..." schmeckt ein erfrischendes und kühles Bier, wenn nicht nach einem Hitzemarathon. Über 28 Grad herrschten am Wochenende in Hamburg bei den Deutschen Meisterschaften über die Marathonstrecke, bei dem auch die entsprechenden Senioren-Titelkämpfe ausgetragen wurden.

Der zweitgrößte deutsche Marathon erfreut sich einen immer größeren Beliebtheit bei Teilnehmern und Zuschauern.
Sehr erfolgreich starteten auch die vier Läufer der SG Westerwald über die 42,195 km lange Strecke.
Günter Schneider (Gebhardshain) erreichte einen sehr guten 4. Platz bei den Deutschen Meisterschaften in der Seniorenwertung M70 bei fast 70 Finishern mit 3:50:37 Std.
Dr. Monika Hammer-Kreil (Elkenroth) ist bei den Frauen in der SG Westerwald souverän und erreichte eine Zeit von 3:41:12 Std.
Einen absoluten Super-Lauftag erwischte der Steinebacher Uli Kohlhaas (Steinebach).Er verbesserte seine perönliche Bestzeit um 10 Minuten auf 3:18:48 Std.
Sehr zufrieden konnte auch Dr. Klaus Kohlhas aus Gebhardshain sein. Er erreichte das Ziel in 3:45:13 Std.

 

Hatten sich nach über 42 km beim Hamburg-Marathon ein Siegerbierchen verdient: Die SGW-Läufer Uli Kohlhaas, Dr. Monika Hammer-Kreil, Günter Schneider und Dr. Klaus Kohlhas.

Halbmarathon in Koblenz - Michael Schnell aus Elkenroth gewinnt  die Wertung der Altersklasse M 50

SGW-Läufer Michael Schnell (Elkenroth) konnte jetzt erneut seine gute Form über die Halbdistanz im Rahmen des Mittelrheinmarathons in Koblenz unter Beweis stellen. In der Zeit von 1:24:50 gewann er souverän die Altersklassenwertung M 50 mit einem Vorsprung von mehr als einer Minute auf den Zweitplatzierten dieser Altersklasse. In der Gesamtwertung erreichte Michael den 20 Platz von den insgesamt 2200 Läuferinnen und Läufern. Johannes Hombach (AK M 55/Gebhardshain) beendete in der Zeit von 2:14:38 den Halbmarathon (AK M55: Pl. 96/Ges. 1260). Hermann (2:18:10 Std.) und Gretel Theis-Raffelsiefen (2:22:01 Std./beide Gebhardshain) finishten ebenfalls über die 21000 Meter.
Die Malbergerin Bettina Mockenhaupt kam an diesem Tag gar nicht zu recht. Sie kämpfte sich mit einer Zeit von 02:03:22 ins Ziel und belegte  damit in der Frauenwertung den 213 Platz von den 680 Starterinnen.

Sieger über die Halbmarathondistanz beim Mittelrhein-Halbmarathon in der Klasse M 50: Der Elkenrother Michael Schnell zusammen mit Bettina Mockenhaupt (Malberg). 

10-km-Rennen in Bad Ems 

Es gibt wohl kein Wochenende an dem die SG Westerwald Läufer nicht gleich mehrfach starten. Sei es die einen über die Marathonstrecke, Halbmarathon oder die 10-km Distanz. Beim 10 km Lauf in Bad Ems erreichten die Läufer folgende Zeiten: Albert Graf 38:24,7 Min. (Malberg), Klaus Hombach 38:25,7 Min. (Fensdorf), Michael Schnell 38:26,5 Min. (Elkenroth), Bettina Mockenhaupt 51:44,5 Min. (Malberg). 

8 Läuferinnen und Läufer der SGW gingen beim Kölner-Nachtlauf über die 10-km an den Start – Elke Arndt und Anne Knautz finishen ihren ersten offiziellen Lauf

Eine tolle Atmosphäre und eine wunderschöne Laufstrecke bot in diesem Jahr erneut der 8. Kölner-Nachtlauf (Start war um 21.15 Uhr) über die 10-km-Distanz. Entlang des Rheins, über die Deutzer- und Hohenzollernbrücke, ein toller Blick auf den Dom und tolles Wetter waren optimale Bedingungen für die SGW-Läuferinnen und Läufer.

Ihren ersten offiziellen Wettkampf finishten dabei Elke Arndt und Anne Knautz aus Kausen. Nur hauchdünn (um 7 Sekunden) verpasste Andrea Simon, ebenfalls aus Kausen, die 1 Stunde-Marke.

Anne Knautz (li.) und Elke Arndt (re.) beim 8. Kölner-Nachtlauf.

Alle Ergebnisse im Überblick: Arndt, Elke (Kausen) 01:10:59 Std., Brenner, Birgit (Nauroth) 00:59:29 Min., Brenner, Dieter (Nauroth) 00:52:55 Min., Eckel, Johannes (Gebhardshain) 00:47:11 Min, Knautz, Annegret  (Kausen) 01:10:59 Std., Leiffels, Gregor (Elben) 00:51:27 Min., Simon, Andrea (Kausen) 01:00:07 Std., Solbach, Markus (Malberg) 00:53:23 Min.

 

Letze Änderung: 06.06.2011 um 08:57

zurück