News

SGW radelte nach "Kölle"

veröffentlicht von Markus Solbach am [PUBL_DATE]
News >>

SGW radelte nach „Kölle“

Einen tollen Radausflug nach Köln veranstaltete jetzt die SG Westerwald (Gebhardshain) für Mitglieder und Nichtmitglieder.  Insgesamt 32 Personen hatten sich im Vorfeld für die etwas mehr als 100 km lange Strecke angemeldet. „Mit so vielen Anmeldungen hatten wir gar nicht gerechnet“, zeigte sich SGW-Organisator Markus Solbach positiv überrascht über die große Resonanz. Waren in den vergangen Jahren doch teilweise nur drei bis zehn Personen am Start. Die stärkste Anmeldegruppe stellten die Elkenroth/Käuser-„Schlemmermädels“ mit 10 sehr gut trainierten Teilnehmerinnen.

Eine verdiente Pause in Mondorf gönnten sich Wera & Willi Philipp und Stefan Schelhaas (v.l.).

Unter Radfahrleitung des SGW-Vorsitzenden Willi Philipp begann die Tour in Wissen bzw. in Au, von wo es  immer entlang der Sieg bis zur Siegmündung in Mondorf ging. Nach einer Pause ging es dann zum Endspurt und einer kurzen Kölschpause in Zündorf in die Domstadt Köln.

Einziger Wermutstropfen war nach 105 stramm gefahrenen Kilometern, dass aufgrund der Gruppengröße in Köln keine geeignete Lokalität für alle gemeinsam gefunden werden konnte.

Letze Änderung: 17.09.2014 um 15:28

zurück