News

Letzter Spieltag der Hockeyhallensaison 2012/2013 Damen

Hockey
veröffentlicht von Markus Solbach am [PUBL_DATE]
News >> Hockey

Die Damenmannschaft der SG Westerwald fuhr am Sonntag, 03.03. nach Alzey, zum letzten Spieltag der Hallensaison 12/13 in der 2. Verbandsliga.

An diesem Spieltag hatten wir zwei Regelspiele und ein Nachholspiel. Im ersten Spiel gegen den Saar 05 Saarbrücken mussten wir sehr kämpfen. Viele Spielerinnen brauchten  Zeit um ins Spiel zu finden was durch eine Erkältungswelle schwieriger war als sonst. Dennoch konnten wir in der ersten Halbzeit durch einen schönen Spielzug 1:0 durch Anne Schleiden in Führung gehen. Kurze Zeit darauf bekamen wir eine Strafecke gegen uns, konnten diese aber erfolgreich abwehren. Saarbrücken schaffte es noch kurz vor der Halbzeit zum 1:1 auszugleichen. Zu Beginn der zweiten Halbzeit schien erst mal die Luft raus zu sein, zu stark war die Mannschaft Krankheitsbedingt geschwächt, dies nutzte Saarbrücken zu einer 2:1 Führung. Wieder war Saar 05 im Angriff, als sich Carolin Brongkoll den Ball erobern konnte und in einen schönen Alleingang den 2:2 Ausgleich erzielte. Viele Torchancen waren uns danach noch gegeben, die wir leider nicht zum Abschluss bringen konnten. Wir hielten aber gegen die Konterangriffe stand und beendeten das Spiel 2:2.

Im zweiten Spiel standen wir den Saisonmeistern aus Speyer gegenüber. Die erste Halbzeit dominierte Speyer ganz klar das Spiel. Die Abwehr hatte Probleme die Abstöße nach vorne zu bringen. Zur Halbzeit stand es 2:0 für Speyer. Auch in der zweiten Halbzeit macht Speyer das Spiel nach vorne und bedrängt unsere Abwehr sehr stark. Abstöße kamen nach wie vor nicht nach vorne, es wurden viele unnötige Fehler gemacht. Der  Mittelfeldspieler musste hinten viel Aushelfen und die Stürmer versuchten sich die Bälle in der eigenen Spielhälfte zu holen. Ein „befreiungsangriff“ von Carolin Brongkoll mit einem erfolgreichem Abschluss ließ alle noch mal hoch schauen, kam aber leider zu spät. Auch hier konnte Speyer einen 6:1 Sieg verbuchen.

Das letzte Spiel der SG Westerwald war ein Nachholspiel gegen den TSG Neustadt. Nach dem wir noch mal durchatmen konnten gingen wir motivierter und gestärkt in die Partie. Bereits in der 8. Minute erspielten wir uns eine Strafecke gegen Neustadt. Etwas anders als geübt gab diesmal Stephanie Mohr die Ecke herein, der Ball wurde von Jana Franke mit einem souveränem Schlägerstop angenommen und für Anne Schleiden vorgelegt, diese konnte den Ball mit einem schönen Schlenzer neben dem Kopf der Torhüterin im Netz versenken. Kurz vor der Halbzeit bekam Neustadt noch einen 7m Strafstoß zugesprochen, den sie zum 1:1 nutzen konnten. Das Neustadt vor der Halbzeit noch ausgleichen konnte machte unsere Mannschaft sehr nervös, so dass sie völlig unkonzentriert in der zweiten Spielhälfte starteten. Über lange Zeit konnte Neustadt dadurch Druck machen und zwei Tore schießen. Nach einer Auszeit der SGW und einer klaren Ansage von Trainer Luis Gomez gelangte es den Damen langsam wieder ins Spiel zu finden. Wir erkämpften uns noch einige Torchancen und eine Strafecke gegen Neustadt, die wieder von Anne Schleiden genutzt werden konnte. Aber die Zeit lief gegen uns so dass wir uns in diesem Spiel 3:2 geschlagen geben mussten.

Da wir zum ersten Mal mit einer Damenmannschaft zur Meisterschaft angetreten sind und dies in einer Spielgemeinschaft (mit dem SV Netphen), haben wir für uns einen guten Saisonabschluss erzielt. Wir belegten von sieben Mannschaften den 5. Platz.  

Letze Änderung: 05.03.2013 um 18:55

zurück