News

Hockey: 3. Ww-Cup war ein voller Erfolg

Hockey
veröffentlicht von Markus Solbach am [PUBL_DATE]
News >> Hockey

Von Steffi Gomez

3. Westerwald-Cup

Am Wochenende vom  22. Und 23. Oktober fand der 3. Westerwald-Cup in Gebhardshain statt.

Für Samstag, den 22. Oktober war der Jugend-Cup angesetzt. Die Hockeyabteilung der SG Westerwald hatte die Jugendmannschaften von SV Netphen, TUS Mayen und  FC Ludwigshafen zu Gast.

Vor Beginn des Turniers ermöglichten unsere Jugendliche einer Bambini- Mannschaft aus Netphen ein erstes Spiel. Es war ein lustiger und Lehrreicher Auftakt.

Anschließend startete die SGW das Turnier mit der Partie gegen Mayen. Es war ein starkes Spiel von beiden Mannschaften welches nach einer Spielzeit von 2 x 15 Min. 1:1 endete, Schütze: Marvin Sannert. In der nächsten Begegnung standen wir (SGW) der Jugendmannschaft aus Netphen gegenüber. In diesem Spiel zeigten unsere Jungs und Mädchen was sie im Training gelernt hatten. Sie konnten viele Spielzüge durchspielen, so dass diese Partie 8:0 für die SGW ausging, Schützen: M. Sannert (3), Carolin Brongkoll (3), Nils Pinhammer (1) und Leon Grützmacher (1).

Mit Ludwigshafen teilten wir uns als drittes das Spielfeld. Hier wurden wir stark gefordert da der Gegner in der Meisterschaft in der Oberliga spielt. Ludwigshafen konnte das ganze Turnier über seine Stärke beweisen. Unser Team hielt stark dagegen und hatte viele Torchancen, konnte aber kein Tor erzielen. Ludwigshafen nutzte zwei kurze Momente um das Spiel 2:0 für sich auszumachen.

Im letzten und alles entscheidenden Spiel um Platz 1 standen sich beide Teams wieder gegenüber. Diesmal schien es besser zu laufen für die SGW, durch eine Strafecke die von Colin Setzke genutzt wurde, gingen wir 1:0 in Führung und konnten dies einige Zeit auch halten. Doch dann drehte das Spiel und Ludwigshafen zog es auf seine Seite. Der Turniersieg ging nach einem 3:1 Sieg gegen die SGW verdient an Ludwigshafen.

Bei den Erwachsenen am 23.10. waren sieben Gastmannschaften gemeldet, so dass wir in zwei Gruppen spielten. Es reisten die Teams HC Jägi, SV Netphen, FC Kaiserslautern, TUS Mayen und 3 x Rot Weiß Koblenz an. Es war ein Turnier, wie jedes Jahr, für Mixmannschaften. Als weitere Besonderheiten bei dem WW-Cup war das es statt Strafecken 7m für Damen und 9m für Herren gab, außerdem mussten immer zwei Damen auf dem Spielfeld sein. Aufgrund der vielen Mannschaften war die Spielzeit auf 1 x 20 Min. festgelegt. Da es einige Verzögerung bei den Anreisenden Mannschaften gab mussten wir den Spielplan etwas schieben. Die Mixmannschaft der SGW stand als erstes mit Netphen auf dem Platz. In diesem Spiel war der Ball für uns leider nicht rund sondern sehr eckig. Es ging so einiges schief, vor allem die Ballannahme schien irgendwie Neuland zu sein. Mit viel Glück konnten wir das Spiel noch 2:1 für uns entscheiden. Im nächsten Spiel war dann auch Kaiserslautern komplett. Im Ganzen lief das Spiel  viel besser  als das erst aber es konnten viele Torchancen, wie drei 7m und ein 9m, nicht genutzt werden. Das Zusammenspiel wurde besser dennoch gewann Kaiserslautern knapp mit 3:2. Das letzte Gruppenspiel der SGW war gegen Koblenz 1. Die Spiele wurden von Mal zu Mal schneller, aber trotzdem fanden wir bei  jeder Begegnung besser ins Spiel. Der Kampfgeist war geweckt, auch wenn einige Ballannahmen immer noch nicht klappten, gab aber keiner auf.  Nach dem Abpfiff und dem 3:1 Sieg war die Freude sehr groß, denn damit stand fest das es nicht das Spiel um den letzten Platz war welches als Abschluss anstand.

Im letzten Spiel des Tages für die SGW kämpften wir um den 3. Platz gegen Koblenz 2. Es war ein schnelles und starkes Spiel von Koblenz 2, aber wir konnten gegen halten. Nach spannenden 20 Minuten in denen beide Mannschaften die „Fehler“ der Gegner nutzten, endete die Partie 4:3 für die SGW und der 3. Platz war uns.

Der Turniersieg ging zum 3. Mal an die HC Jägi. Es war für alle ein Anstrengender, Aufregender und schöner Tag.

Das SGW-Hockey-Jugendteam beim 3. Ww-Cup in der Großsporthalle Gebhardshain.

 

Weitere Bilder folgen!

Letze Änderung: 28.10.2011 um 11:36

zurück