News

Erfolgreicher Selbstverteidigungskurs

Semiboxing
veröffentlicht von Markus Solbach am [PUBL_DATE]
News >> Semiboxing

In einem fünfwöchigen Seminar der Sportgemeinschaft Westerwald lernten neun Mädchen und Jungen von 10 bis 15 Jahren die Grundlagen für Selbstbehauptung und Selbstverteidigung für den Fall eines Angriffs.

Der Kurs umfasste nicht nur die Vermittlung von Nahkampftechniken, sondern auch theoretische Grundlagen zur Einschätzung eigener Fähigkeiten, Erkennung von Gefahrensituationen und der mentalen Vorbereitung.

Mit großem Interesse verfolgten die Teenager die Ausführungen zu Psychologie der Wahrnehmung, Wirkung von verbaler und nonverbaler Kommunikation auf potenzielle Angreifer sowie Ausführungen zu physikalischen und biomechanischen Erkenntnissen, die zur Anwendung wirksamer Verteidigungstechniken wichtig sind.

Die praktischen Techniken selbst entstammten dem Hybrid Defense Concept, einem Verbundkonzept aus unterschiedlichen Kampfsportarten und Selbstverteidigungssystemen.

Kursleiter Thorsten Schmidt, bei der Sportgemeinschaft Westerwald Trainer für dieses Kampfsystem, legt großen Wert darauf, bei den Kursen ausschließlich einige wenige intuitive und einfach erlernbare Techniken zu vermitteln, die aber auf eine Vielzahl von Angriffsmustern passen und oft in unterschiedlichen Situationstrainings wiederholt werden. Dabei sollten die Teenager ganz bewusst selbst entscheiden, mit welchen Techniken sie gut zurecht kommen und die anderen Bewegungen weglassen.

„Im Gegensatz zu den klassischen Kampfsportarten gibt es bei uns keine falschen Techniken. Eine Technik ist dann richtig, wenn sie funktioniert. Die Teilnehmer sollen ihren eigenen Stil finden, mit dem sie sich wohlfühlen.“ Sehr wichtig war dem Kursleiter auch die Feststellung, dass im Fall einer Angriffssituation Flucht oft die beste Alternative ist: „Selbstverteidigung umfasst alle Maßnahmen, die dafür sorgen, dass ich abends gesund nach Hause komme. Wenn ich einem Kampf aus dem Weg gehe, ist das nicht feige -  das ist clever!“

Im Ergebnis vergaben die Teilnehmer bei freiwilliger Rückmeldung durchschnittlich 4,4 von 5 Sternen für das Gesamtangebot und erklärten übereinstimmend, dass sie Freunden den Kurs weiter empfehlen würden.

Die erfolgreichen Absolventen des Selbstverteidigungskurses unter Leitung von Thorsten Schmidt (re.)

Ab 18. Januar 2016 bietet die Sportgemeinschaft Westerwald einen weiteren Kurs „Selbstverteidigung für Frauen“ an. Auch dieser Kurs umfasst neben alltagstauglichen Selbstverteidigungstechniken auch Taktik und Vermeidungsstrategien. Der Kurs richtet sich an Mädchen und Frauen ab 16 Jahren und gliedert sich in 2 Theorieveranstaltungen und 5 praktische Trainings.

Der Kurs beginnt mit der ersten Theorieeinheit am Montag, 18.01.2016, 17:30 Uhr, im Mehrzweckraum der Westerwaldschule Gebhardshain. Die praktischen Trainings finden jeweils dienstags in der Zeit von 17:30 - 19:00 Uhr in der Großsporthalle Gebhardshain statt. Um individuelles Training zu ermöglichen, ist der Kurs auf 12 Teilnehmerinnen begrenzt.

Die Kursgebühr beträgt für Mitglieder der SG Westerwald 40 EUR, für Nichtmitglieder 10 EUR.

Anmeldungen unter 02747 - 914 711 (evtl. auf Anrufbeantworter sprechen) oder per eMail an info(at)sgwesterwald(dot)de

 

Letze Änderung: 07.01.2016 um 08:31

zurück