News

40 Jahr-Feier SGW

veröffentlicht von Markus Solbach am [PUBL_DATE]
News >>

Artikel aus Rhein Zeitung vom 18.11.2013

Text von Christa Theis

Sport, Spiel und Spaß bei der SG Westerwald

Gebhardshain - 40 Jahre Sport, Spiel und Spaß präsentierten sich in Gebhardshain. Die SGW, einer der größten Vereine im Kreis feierte Geburtstag 

Ein ganzer Nachmittag voller Vorführungen zeigte in der Großsporthalle, welch hohes und breit aufgestelltes Niveau die Sportgemeinschaft Westerwald inzwischen vorzuweisen hat.

Nicht weniger als 13 Abteilungen sprangen, liefen, tanzten, kämpften, spielten und boxten und unterhielten die Zuschauer auf der dicht besetzte Tribüne aufs Feinste. Vorsitzender Willi Philipp begrüßte die Gäste, darunter Bürgermeister Konrad Schwan und Günther Schneider (Ex-Bürgermeister, Gründungs- und Ehrenvorsitzender der SGW).

Willi Philipp


Mit dabei waren am Samstag aber mit Klaus Willwacher auch der Leiter der Westerwaldschule, Ortsbürgermeister Heiner Kölzer sowie Hans-Georg Brass, ehedem Sportkreisvorsitzender.


Lange Reden und ebensolche Rückblicke wolle man sich bei einem nicht ganz typischen Geburtstag sparen, sagte Philipp und stattdessen lieber zeigen, was aus dem „eigentlich noch sehr jungen Verein“ geworden sei. Entstanden ist vor allem ein mächtiger Verein mit immerhin mehr als 1500 Mitgliedern. Das Rezept für so viel Erfolg – und das ganz ohne Fußballabteilung – sei „das breite, vielseitige Sportangebot“.


Philipp dankte allen 84 Übungsleitern, den 23 Mitarbeitern in den Abteilungen, dem hauptamtlichen Geschäftsführer Markus Solbach, aber auch der Verbandsgemeinde für deren Unterstützung.
Nicht zuletzt galt sein Dank aber natürlich allen aktiven Sportlern, die zur Vorführung bereit waren.


Eine „bemerkenswerte Leistung, die man nur anerkennen kann“, so Konrad Schwan. Die SGW sei inzwischen vermutlich der zweitgrößte Sportverein im Kreis. Dass man in den Jahren des Bestehens nur drei Vorsitzende hatte, während allein fünf Päpste amtierten, spreche für „ein Stück Kontinuität“.


Rudi Rödder, der in munterer Weise durch die Veranstaltung führte, versäumte es nicht, Vorsitzendem Philipp für dessen viele Jahre „ganz uneigennützigen Einsatz“ zu danken.


Es traten folgende Abteilungen zu Vorführungen an: Trampolin, Basketball, Gymnastik, Tanzmäuse, Hockey, Leichtathletik-Kids, Taekwondo, Volleyball, Tennis, Aerobic/Zumba, Ski-Gymnastik, Tischtennis und Semi-Boxing.


Während es in der Halle Spannendes zu sehen gab, wurden im Foyer für die Gäste Kaffee, Kuchen und Würstchen serviert.

 

 

 

Letze Änderung: 19.11.2013 um 19:49

zurück